frauenorte Sachsen


„Jedes Leben hinterlässt Spuren, die sich tief eingraben in die Seele derer, die bereit sind, die Spuren zu sehen und sie lesen zu lernen!“ (Unbekannt)


WIR BENÖTIGEN HILFE!

 

Mit diesen Zeilen wollen wir euch gerne um Hilfe bitten

 

Leider wurde unsere "frauenorte sachsen" Gedenktafel zu Ehren von Marie Stritt in Dresden zerstört. Weder der Text noch das Foto sind noch zu erkennen. Wir bedauern dies sehr und sind fassungslos.

 

Gerne würden wir die zerstörte Tafel entfernen und eine neue Gedenkstele an diesem Ort platzieren. Dafür fehlen uns allerdings die finanziellen Mittel und wir bitten daher um Spenden. Schon kleine Beträge helfen uns weiter.

 

Für alle, die uns mit einer Spende unterstützen wollen:
Wir freuen uns über euren Anruf unter 03514721062 sowie eine E-Mail an kontakt@landesfrauenrat-sachsen.de

Vielen Dank, euer Team vom Landesfrauenrat Sachsen e.V.


Das projekt

Sachsen ist reich an bewegter und bewegender Frauengeschichte. Um diese sichtbar zu machen, würdigt der Landesfrauenrat Sachsen e. V. mit dem Projekt „frauenorte sachsen“ Frauenpersönlichkeiten, die außerordentliches Engagement gezeigt und Sachsen auf allen gesellschaftlichen Ebenen mit geprägt haben.

 

Die ursprüngliche Idee zu dieser Würdigung von Frauen stammt aus Sachsen-Anhalt und wurde für die Weltausstellung Expo2000 entwickelt und umgesetzt. Nach Niedersachsen und Brandenburg entstehen seit 2016 auch in Sachsen „frauenorte“.

 

An den Wirkungsorten dieser Frauen werden Informationstafeln aufgestellt. Sie sollen die Möglichkeit bieten, sich kritisch mit Geschlechterrollen und klischeehaften Zuschreibungen auseinanderzusetzen.

 

Der erste „frauenort“ wurde im Oktober 2016 in Chemnitz eingeweiht. Nach einer Ausschreibung wurde er vom „frauenorte sachsen“-Fachbeirat aus mehr als 40 Vorschlägen ausgewählt. Auch in den kommenden Jahren wird es regelmäßig Ausschreibungen geben. Bereits eingereichte Vorschläge sollen dann ebenfalls berücksichtigt werden.

 

Träger von „frauenorte sachsen“ ist der Landesfrauenrat Sachsen e. V. Das Projekt wird gefördert durch das Sächsische Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung.

AKTUELLES

22. frauenorte-Tafel zu Ehren Freya Graupners

 

Wer zu Weihnachten den Duft von Räucherkerzen genießt, greift gern zu den originalen Crottendorfer Räucherkerzen aus Sachsen. Für viele ist es umso überraschender, wenn sie hören, dass eine Frau hinter dieser Erfindung steckt.
Daher widmen wir unsere 22. frauenorte-Tafel der Unternehmerin Freya Graupner. An der ehemaligen Wohnstätte und dem jetzigen Räucherkerzenland wird die Tafel ihren Platz finden.
 
Termin: 3. November 2020, 11 Uhr
Ort: Crottendorfer Räucherkerzenland, Am Gewerbegebiet 1, 09474 Crottendorf
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der öffentlichen Feier teilzunehmen.

 


Für das Jahr 2021 stehen noch folgende frauenorte-Einweihungen auf dem Plan. Wir freuen uns auf die Würdigungen von...

  • Wilhelmine Reichard (Termin folgt 2021) in Freital
  • Amalie Dietrich (16. April 2021) in Siebenlehn

Genaue Angaben zu den feierlichen Enthüllungen folgen zu gegebener Zeit.


Wir sind stolz, euch hiermit endlich den Werbespot zu unserem Projekt "frauenorte sachsen" zu präsentieren. Gerne hätten wir den Werbetrailer wie geplant im Rahmen des 32. Dresdner Filmfestes präsentiert. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde es auf den Herbst (8. - 13. September 2020) verschoben, wo der Spot aber auch laufen wird.


 

Auch unsere neue frauenorte-Broschüre möchten wir Euch nicht vorenthalten. Darin sind alle bis Februar 2020 gewürdigten Frauen porträtiert. Hier könnt Ihr einen Blick hinein werfen:

Download
frrauenorte sachsen_Broschüre.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.3 MB



Die Orte


Die Frauen



Kontakt

Landesfrauenrat Sachsen e. V.
Strehlener Straße 12–14
01069 Dresden

 

Telefon: 0351 / 472 10 62

Fax: 0351 / 472 10 61


E-Mail: kontakt@landesfrauenrat-sachsen.de


Internet: www.landesfrauenrat-sachsen.de

 

Gefördert durch: